Terra Nova

Pfingst-Botschaft

Ich kaue und kaue
auf dem immer gleichen Apfel
der Erkenntnis
Wann ist er aufgegessen
bleiben nur die Kerne
im Gehäuse
für einen neuen Baum
dessen Früchte ich anders verdaue

Diese Friedenspoesie empfing
Cordula Clausen am Pfingstmontag

Terra Nova vom 16.5.24

„Wir müssen verstehen, wie kollektive, geerbte Traumata Gemeinschaften beeinflussen.“ Sami Awad, palästinensischer Friedensbotschafter

Liebe Freunde von Terra Nova,

diese Woche ist viel Schönes passiert. Nun mögen die meisten von uns denken, ja, das stimmt, es ist wirklich viel Schönes passiert. Der Frühling ist eingezogen, mit viel Kraft und hat uns allen eine grüne und bunt üppige Natur geschenkt. Und es stimmt, es war eine herrliche Woche im Erleben der Natur. Ich saß viel in meinem Garten und habe einfach nur hingeschaut und zugehört. Das ging hoffentlich möglichst vielen von uns so.

Berührt und beeindruckt hat mich diese Woche ein Interview mit dem Friedensbotschafter Sami Awad. Er setzt sich seit Jahrzehnten für die Aussöhnung und das Miteinander von Christen, Juden und Muslimen ein. Er hat eine unglaublich angenehme Art zu sprechen und ist, trotz der aktuell schrecklichen Lage in Gaza, immer noch voller Hoffnung. Im Interview vom heute journal sagt er, die kollektiven Traumata könnten erkannt und überwunden werden, dann könne man aus dem Zyklus rauskommen. Mit hat das Gespräch mit Sami Kraft und Hoffnung gegeben. Es fühlte sich ein wenig an, wie der Frühling, ein Neubeginn.

Allen eine gute, freudige, schöne Woche.

 Benjamin Dzialowski 

 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Heute Journal vom 12.5.24: Kollektives Trauma beenden

Sami Awad im Heute Journal

(Auf das Bild klicken, um zum Video (6 min) zu kommen)

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Liebes Terra Nova Netzwerk,

ich – Christa – möchte hinzufügen, wie außerordentlich ich finde, dass im ZDF diese Friedensstimme zu hören ist. Sami benennt das kollektive Trauma und reicht wirklich die Hand zur Versöhnung. Und das zur besten Sendezeit im Mainstream-TV. Ich kann nur hinzufügen: Danke, Benjamin, dass du das vermittelt und vorgeschlagen hast! Unten bei den „weiteren Beiträgen“ gibt es einige Links zu aktuellen Beiträgen über das kollektive Trauma.

Vielleicht schaut ihr auch einmal in das Video von der Nakba-Gedenkveranstaltung, die von Aida Shibli moderiert wurde (s.u.)

Schrems - Pfingsten

Zum zweiten grüße ich alle gerade aus Schrems im Waldviertel: Morgen Abend beginnt hier bei Heini Staudinger (Gea) das Pfingstsymposium u.a. mit Eugen Drewermann sowie 3 Mitgliedern der Friedensgemeinschaft San José de Apartadó in Kolumbien. Ich freue mich sehr, hier zu sein und es moderieren zu dürfen. Und bin sehr erstaunt, dass es tatsächlich noch freie Plätze gibt. Wenn also unter euch Menschen sind, die an Pfingsten etwas Besonderes erleben möchten, dann meldet euch noch an, steigt ins Auto oder in den Zug und kommt nach Österreich. Oder, wenn ihr aus der Nähe seid, kommt einfach für einen Abend! Hier geht es zur Anmeldung. Vielleicht sehe ich ja den ein oder die andere von euch in den nächsten Tagen hier.

Ich wünsche euch allen ein Pfingstfest des tiefen Zusammenkommens, der Verständigung, des Aufbruchs! Und am Ende weise ich euch auf unsere neue Rubrik hin: Weekly Beauty – jeden Mittwoch veröffentlicht Lee ein neues Foto aus Tamera.

Christa

Tamera
 
Weitere Beiträge, Einladungen, Informationen aus dem Netzwerk:
(dazu bitte auf weiterlesen klicken)
 

Weiterlesen

';